cophi.agus.siucar

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

study

ITTralee ranking

ÖFFNUNGSZEITEN
+ täglich von 8.00 - 22.00 Uhr, außer sonntags (Samstag halbtags)

ORGA
+ jeder Student bekommt eine Student-Card mit T-Number (entspricht der Matrikelnr.), eine E-Mailadresse und ein Passwort
+ Student-Card ermöglicht Anmeldung an Uni-Computern, Webzugang, drucken, kopieren (+ 5 EUR "Startguthaben" als Geschenk)
+ Student-Card lässt sich einfach am Bankautomat aufladen

COMPUTER-LABORE
+ sind immer offen, jeder hat Zugang
+ sind mit jeweils ca. 24 Geräten ausgestattet
+ es gibt Mac-Labore mit Farbdruckern, PC-Labore mit S/W-Druckern, alle Drucker von überall ansprechbar

VORLESUNGSRÄUME
– haben nur ein oder kein Fenster
– haben eine viel zu laute Lüftung
– Hörsaalbänke sind durchgehend - wer in der Mitte sitzt, ist gefangen
+ Stühle sind gepolstert
+ Türen haben alle Luken-Fensterchen (Bullauge), so kann man einfach reinlunzen ohne blöd zu stören
+ Ausstattung: Beamer und Rechner im Pult versenkt (schick schick)
(+) Fernbedienung für Beamer wird in Tischkassen aufbewahrt

FÜR DAS WOHL DER STUDENTEN
+ Kaffee kostet 90 Cent
– Getränkeautomaten sind unzuverlässig - Geldfressmaschine ohne Ausgabe
+ Tische in den Gängen zum Pausieren
– Tische und Stühle oft versifft
+ Spielräume mit Billardtischen
+ Sweater mit Uni-Logos (stärkt Zugehörigkeitsgefühl - fast jeder läuft damit rum)
+ viele Parkplätze
+ Superausblick auf Berge und Meer
– Mensa-Essen rein optisch nicht ansprechend; daher auch noch nicht getestet

TEACHER
– kann man nicht direkt in ihren Büros aufsuchen
+ aber über rote Telefone im Gebäude kontaktieren und sich verabreden
+ stellen ihre Folien und Handouts auf dem WebCT bzw. einem zentralen Server für jedermann zur Verfügung (Struktur: vom Lehrer -> zum Fach -> zu den Unterlagen)

3 Kommentare Tini am 3.3.06 19:41, kommentieren

Simi und Tini in Irish Studies

heute live aus dem "Hörsaal-Bunker" 1.08 pm...



Ein Hörsaal hat hier entweder ein oder gar kein Fenster, deshalb fühlt man sich schnell wie in einem Bunker eingesperrt. Auch besonders gut gemeint ist es mit der Lüftung. Die bläst oft so kalte Luft und dann auch noch so laut, dass man erstens bibbert und zweitens echt ganz schön seine Ohren spitzen muss, um noch den Teacher zu verstehen.

Ein nach 2 Wochen noch immer angenehmes Erlebnis ist das überraschend schnelle Ende einer Vorlesung... denn hier wird im 60 Minuten-Takt gelehrt und nicht wie bei uns in 90... Toll!

Tini am 1.3.06 17:46, kommentieren

Ferien

vom 8. bis 23. April 2006

Tini am 26.2.06 13:24, kommentieren

ITTralee


Genau ? wir sind am sch?nen und recht neuen Nord Campus. Das Geb?ude hier teilt sich in drei Bl?cke (R, S, T) auf und ist eigentlich recht ?berschaubar. Kleine Uni sozusagen...


Und das kleine Dreieck an der Seite ist eine Bank ? wie praktisch!
Hier kann man sogar seine Student-Card aufladen und damit dann wiederum kopieren oder drucken. Also haben wir gleich mal ein irisches Konto er?ffnet.


Und wie man auf diesen chilligen Platz kommt, haben wir leider noch nicht herausgefunden. Aber wir geben uns M?he ;-)

Tini am 23.2.06 21:07, kommentieren